Kindergeld fuer ein "beschaeftigungsloses" Kind trotz selbstaendiger Taetigkeit

Mai 22, 2015, 11:16:21 by zimmer-media in .


BFH, Pressemitteilung Nr. 34/15 vom 13.05.2015 zum Urteil III R 9/14 vom 18.12.2014

Der III. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat im Urteil vom 18. Dezember 2014 (III R 9/14) entschieden, dass für ein volljähriges Kind unter 21 Jahren, das als arbeitsuchend gemeldet ist und einer selbständigen Tätigkeit nachgeht, Kindergeld beansprucht werden kann, sofern diese Tätigkeit weniger als 15 Wochenstunden umfasst.

Details | | An einen Freund senden | 537 views



Schwerstbehindertes Kind erhaelt haeusliche Krankenpflege

Mai 22, 2015, 11:15:22 by zimmer-media in .


LSG Baden-Württemberg, Pressemitteilung vom 14.04.2015 zum Beschluss L 5 KR 605/15 vom 14.04.2015

Der 5. Senat des Landessozialgerichts hat die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) Baden-Württemberg im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes verpflichtet, häusliche Krankenpflege für ein schwerstbehindertes Mädchen zu gewähren. Bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache können die Eltern damit eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung ihrer Tochter sicherstellen.

Details | | An einen Freund senden | 523 views



Buerokratielast bei Produktverantwortung fuer Elektrogeraete begrenzen

April 28, 2015, 07:36:34 by zimmer-media in .


DIHK, Mitteilung vom 23.04.2015

Das Bundeskabinett hat am 11. März 2015 der Novelle des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes zugestimmt, mit der eine EU-Richtlinie umgesetzt wird. Ziel ist es, mehr Rechtssicherheit zu schaffen und das Gesetz im Sinne der Ressourcenschonung weiterzuentwickeln. Doch tatsächlich werden die betroffenen Unternehmen dadurch vor allem mit über einer Milliarde Euro Bürokratiekosten zusätzlich belastet - und das, kurz nachdem die Bundesregierung ihren neuen Grundsatz "One in, one out" zum Bürokratieabbau verkündet hat.

Details | | An einen Freund senden | 544 views



Hoehere Pfaendungsfreigrenzen fuer Arbeitseinkommen ab Juli 2015

April 28, 2015, 07:35:04 by zimmer-media in .


BMJV, Pressemitteilung vom 27.04.2015

Ab 1. Juli 2015 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen. Der Pfändungsschutz stellt sicher, dass Schuldner auch bei einer Pfändung ihres Arbeitseinkommens ihr Existenzminimum sichern und die gesetzlichen Unterhaltspflichten erfüllen können.

Details | | An einen Freund senden | 534 views



Den digitalen Nachlass rechtzeitig regeln

April 28, 2015, 07:14:48 by zimmer-media in .


Bundesregierung, Pressemitteilung vom 24.04.2015

Ein Mensch stirbt - was wird aus seinen Spuren im Internet? Erhalten Erben Zugriff auf Facebook, Google, Twitter und Co? Was ist, wenn Passwörter den Zugang zu Online-Konten versperren? Tipps, wie sich der digitale Nachlass am besten regeln lässt, gibt es hier.

Heute - im digitalen Zeitalter - hinterlassen viele Menschen nach ihrem Tod jede Menge Spuren im Netz. Und nicht nur das. Bei Facebook und Twitter gehen weiterhin Nachrichten ein. eBay-Käufer erwarten Antwort, Paypal wartet auf Zahlungen für bestellte Waren. Vertragspartner buchen für Online-Verträge und Abos vom Konto des Verstorbenen ab.

Details | | An einen Freund senden | 543 views




<<< Zurück Weiter >>>